Garten-Wollbiene

Anthidium manicatum

- Wildbiene des Jahres 2014 !

- Flugzeit von Mitte/Ende Juni bis Anfang September

- sie ist normalerweise pünktlich mit der Blüte des Woll-Ziest (Byantinischer Ziest) anzutreffen

- sie übernachtet, bzw. verbringt Regenphasen sehr gerne in Bohrlöchern

- für den Nestbau sammeln Weibchen pflanzliche Haare, bei uns vor allem vom Woll-Ziest, siehe Fotos

- Männchen besitzen einen typischen Dreizack am "Hintern"

- die Männchen verteidigen "ihre" Pflanzen; auch größere Hummeln werden im Flug angegriffen !

 

 

Weibchen der Garten-Wollbiene an einer ihrer Lieblingspflanzen (bei der Auswahl in unserem Garten), dem Byzantinischen Woll-Ziest - er liefert nicht nur Pollen und Nektar, sondern auch Pflanzenhaare, das Baumaterial für eine jede Brutkammer, die sie in irgendwelche Hohlräumen anlegt, meist aber nicht in Insektennisthilfen - letztere nutzen sie trotzdem, nämlich als Schlafplatz oder auch als Versteck in Regenphasen ...

 

 

Bild: Garten-Wollbiene, Anthidium manicatum, beim Anflug einer Woll-Ziest-Blüte
28.06.2015 : Wollbiene beim Anflug einer Woll-Ziest-Blüte

Foto-Galerie zur Garten-Wollbiene :