Unterstütze bitte die europaweite Petition "Bienen und Bauern retten !"

 

Es geht hierbei um den Schutz der Insekten, Verbot synthetischer Pestizide und der Förderung ökologischer Landwirtschaft. Ein "Weiter so" kann den Artenschwund nicht stoppen. Bitte unterschreibt die Petition, die nur noch bis zum 30. September läuft. Bei 1.000.000 Unterschriften muss die EU zu diesen Forderungen Stellung nehmen. Um diese wichtige Marke zu erreichen, bedarf es noch einen letzten Endspurt ...

 

https://www.savebeesandfarmers.eu/deu

 

Hinter dieser Petition stehen zahlreiche namhafte Organisationen, darunter natürlich auch der BUND und der NABU, um nur mal zwei zu nennen.



 

Willkommen auf meiner privaten Seite über Wildbienen und wie man diesen faszinierenden Insekten unter die Flügel greifen kann ...

Alle Fotos stammen aus unserem Garten (außer die aus Urlauben oder so; die sind dann aber entsprechend gekennzeichnet) ...

 

Wildbienenfotos aus September gibt es genug, aber ich kam noch nicht dazu, diese aufzubereiten und einzubauen. Hier nur schon mal eine hübsche Holzbiene aus unserem Urlaub Anfang September :

10.09.2021 : Blauschwarz Holzbiene an einer Platterbse, Foto stammt aus dem Wanderurlaub in BRANDENBURG
10.09.2021 : Blauschwarz Holzbiene an einer Platterbse, Foto stammt aus dem Wanderurlaub in BRANDENBURG
10.09.2021 : Blauschwarz Holzbiene an einer Platterbse, Foto stammt aus dem Wanderurlaub in BRANDENBURG
10.09.2021 : Blauschwarz Holzbiene an einer Platterbse, Foto stammt aus dem Wanderurlaub in BRANDENBURG

NEU : in der Mai-Ausgabe von kraut&rüben war ein doppelseitiges Interview über Sandbienen & Co. - zufällig mit mir  (unbezahlte Werbung!)

Ich stehe zwar viel lieber hinter der Kamera, aber als die Anfrage kam, ein Video im Rahmen der NABU Ehrenamts zu drehen, habe ich das im Sinne "unserer" Wildbienen mitgemacht ...

Letztes Jahr kam folgender Podcast heraus, der am Pfingstmontag bei uns im Garten aufgenommen wurde. Einfach mal reinhören :



Hier geht's direkt zu den Wildbienen in unserem Garten.

Mit einem Klick zu den anderen Hautflüglern.


 

 

Dies ist eine private Seite über die Wildbienen, Grabwepsen und so weiter, die sich in unserem Garten aufhalten und zum größten Teil auch dort nisten. In Deutschland gibt es über 580 verschiedene Wildbienenarten, von denen leider viele bedroht sind. Mit sinnvollen Blühpflanzen (Nektar- und Pollenspender) und geeigneten Nistplätzen (Nisthilfen, aber vor allem auch offene Bodenflächen) kann jeder seinen Garten etwas wildbienenfreundlicher gestalten ...

 


 

Hilfe für Wildbienen ?

Hier ein paar Tipps, wie man Wildbienen & Co. mit einfachen Mitteln helfen kann ...

Die größte Hilfe sind die passenden Pflanzen, Dreiviertel aller Wildbienen nisten NICHT in sogenannten "Insektenhotels", sondern im Erdreich.

Nisthilfen aus hohlen Stängeln ...
Nisthilfen aus hohlen Stängeln ...
Nisthilfen aus Ton ...
Nisthilfen aus Ton ...
Nisthilfen aus Holz ...
Nisthilfen aus Holz ...

markhaltige Stängel ...
markhaltige Stängel ...
Infos zu bodennistenden Wildbienen ...
Infos zu bodennistenden Wildbienen ...
Pflanzempfehlungen für Wildbienen & Co.  -  Pollen- und Nektarquellen aus unserem Garten ...
Pflanzempfehlungen für Wildbienen & Co. - Pollen- und Nektarquellen aus unserem Garten ...


Gartenimpressionen

Insekten, Spinnen & Co.


Vögel im Garten

Säuger im Garten


 


Alle abgebildeten Fotos stammen aus unserem Garten (Niedersachsen) ...

 

Fotos unterliegen generell dem Urheberrechtgesetz, dies bitte ich zu beachten ! Danke.