Rainfarn

- einfach aus Saatgut von umgebenden Pflanzen ziehen (regionaler geht es nicht)

- extra für die (Rainfarn-) Seidenbiene angepflanzt, die schon vorher bei uns im Garten war

- die Blüten werden auch zahlreich von Löcherbienen und deren Widersachern, den Keulhornwespen, aufgesucht

- Blütezeit : Mitte / Ende Juli

Bild: ein Seidenbienenweibchen (Rainfarn-Seidenbiene ?), Colletes spec.
28.07.2019 : ein Seidenbienenweibchen (Rainfarn-Seidenbiene ?) am Rainfarn
23.07.2019 : ein Seidenbienenmännchen (Rainfarn-Seidenbiene ?) am Rainfarn
23.07.2019 : ein Seidenbienenmännchen (Rainfarn-Seidenbiene ?) am Rainfarn

21.07.2019 : eine Gelbbindige Furchenbiene, Halictus scabiosae,  am Rainfarn
21.07.2019 : eine Gelbbindige Furchenbiene am Rainfarn
Bild: eine Keulhornwespe am Rainfarn, Parasit bei der Löcherbiene
27.07.2019 : eine Keulhornwespe am Rainfarn, Parasit bei der Löcherbiene

Bild: Rainfarn in voller Blüte, umschwirrt von etlichen Wildbienen
27.07.2019 : Rainfarn in voller Blüte, umschwirrt von etlichen Wildbienen