KATZENMINZE

 

- Nepeta cataria

- blüht regulär im April / Mai, eine zweite Blüte dann aber wieder im Oktober

- wird von winzigen Furchenbienen bis hin zu den dicksten Bummern gut besucht

 

Bild: kleines Furchenbienenweibchen, ca. 6 mm lang, auf der Katzenminze
17.05.2020 : kleines Furchenbienenweibchen, ca. 6 mm lang, auf der Katzenminze
Bild: kleines Furchenbienenweibchen, ca. 6 mm lang, auf der Katzenminze
17.05.2020 : kleines Furchenbienenweibchen, ca. 6 mm lang, auf der Katzenminze

Bild: altes, abgeflogenes Männchen der Rostroten Mauerbiene, Osmia bicornis, an der Katzenminze
25.04.2020 : altes, abgeflogenes Männchen der Rostroten Mauerbiene an der Katzenminze
Bild: wohl auch ein Männchen, aber von einer anderen Mauerbienenart, Osmia spec., an der Katzenminze
12.05.2019 : wohl auch ein Männchen, aber von einer anderen Mauerbienenart, an der Katzenminze

10.05.2018 : Katzenminze im Topf (das höhere ist die Violette Königskerze)
10.05.2018 : Katzenminze im Topf (das höhere ist die Violette Königskerze)
09.05.2018 : Rostrote Mauerbiene an der Katzenminze
09.05.2018 : Rostrote Mauerbiene an der Katzenminze

27.04.2018 : eine dunkel gefärbte Pelzbiene an der Katzenminze
27.04.2018 : eine dunkel gefärbte Pelzbiene an der Katzenminze
11.10.2014 : eine Ackerhummel an der Katzenminze
11.10.2014 : eine Ackerhummel an der Katzenminze

Die Katzenminze ist total pflegeleicht, versamt sich nicht störend und erfreut im Frühling vor allem Pelzbienen und Hummeln, blüht aber auch im Herbst wieder, ein wunderbarer Bodendecker ...