Bäume

 

Bei Bäumen gilt dasselbe wie bei Stauden: lieber auf gefüllte Blüten verzichten !

Daher eher eine "richtige" Kirsche statt einer Japanischen Zierkirsche ...

 

- ideal für Mauerbienen sind Apfelbäume

- Zieräpfel (z.B. Malus Everste) sind fast noch besser (mehr Blüten, wenig Schnittaufwand und die Amsel haben was im Winter zu futtern)

- super sind auch Ebereschen, während der Blüte herrscht ein herrliches Gesumme an dem Baum (Wildbienen, Hummeln, Hornissen, etc.)

- alle anderen Obstbäume sind ebenso Tankstellen für Wild- und Honigbienen

- für die späte Tracht können auch nicht einheimische Bäume sinnvoll sein, z.B. der chinesische Bienenbaum (Euodia hupehensis)

- usw.

 

20.05.2018 : Eberesche in voller Blüte, umflogen von etliche (Wild)Bienen
20.05.2018 : Eberesche in voller Blüte, umflogen von etliche (Wild)Bienen
19.05.2018 : Graue Sandbiene und zwei Maskenbienen an den Ebereschenblüten
19.05.2018 : Graue Sandbiene und zwei Maskenbienen an den Ebereschenblüten

18.09.2015 : der junge Apfelbaum mit einer Frucht ...
18.09.2015 : der junge Apfelbaum mit einer Frucht ...
19.04.2018 : Hummel an einer Apfelblüte, hier der Dülmerner Herbstrosenapfel
19.04.2018 : Hummel an einer Apfelblüte, hier der Dülmerner Herbstrosenapfel

02.05.2015 : Zierapfelblüte
02.05.2015 : Zierapfelblüte
05.02.2019 : eine Wacholderdrossel am Buffet, leckere Zieräpfel
05.02.2019 : eine Wacholderdrossel am Buffet, leckere Zieräpfel

29.04.2018 : Apfelquitte
29.04.2018 : Apfelquitte
01.05.2018 : eine Sandbiene in einer Blüte der Apfelquitte
01.05.2018 : eine Sandbiene in einer Blüte der Apfelquitte

Kontakt: pe(Punkt)walter(Äd)gmx.net