Wespenbienen

Wespenbienen sind Schmarotzer, sogenannte Kuckucksbienen, die vor allem bei Sandbienen parasitieren. Dort legen sie bei Abwesenheit ihres Wirts ihr Ei in die Nistkammer. Die daraus schlüpfende Larve ernährt sich dann von dem Proviant und auch dem Ei, bzw. der (Sandbienen)Larve. Wespenbienen sind meist auf einen bestimmten Wirt spezialisiert.

 

Bild: Wespenbiene, Nomada, Gänseblümchenblüte
02.04.2016 : eine Wespenbiene auf einer Gänseblümchenblüte
08.05.2016 : Wespenbiene in Lauerstellung
08.05.2016 : Wespenbiene in Lauerstellung
08.05.2016 : Wespenbiene wartet bis die Sandbiene ihren Nistgang verlässt,  um "kuckuckartig" ihr Ei ins gemachte Nest zu legen ...
08.05.2016 : Wespenbiene wartet bis die Sandbiene ihren Nistgang verlässt, um "kuckuckartig" ihr Ei ins gemachte Nest zu legen ...

Foto-Galerie zur (diversen) Wespenbienen :

Kontakt: pe(Punkt)walter(Äd)gmx.net