Gewöhnliche Maskenbiene

Hylaeus communis

 

- die Gewöhnliche Maskenbiene ist eher in Hohlraumnister, wie man oft lesen kann

- aber sie nistet auch in markhaltigen Stängeln, siehe nachfolgende Fotos

- das Männchen vom August 2020 wurde von Herrn Kuttig als Hylaeus communis bestimmt. Danke dafür.

- hier muss sie sich aber selbst in das Mark der senkrecht aufgestellten Stängel nagen

- denn letztere waren frisch aufgestellt, da gab es noch keinen Vormieter ...

 

13.08.2020 : links ein Männchen der Gewöhnlichen Maskenbiene, Hylaeus communis, im Mark des Bauernjasminstängels - rechts eine Grabwespenart, vermutlich aus der Gattung Pemphredon - Danke an Herrn Kuttig für die Bestimmung, bzw. Einschätzung
13.08.2020 : links ein Männchen der Gewöhnlichen Maskenbiene, Hylaeus communis, im Mark des Bauernjasminstängels - rechts eine Grabwespenart, vermutlich aus der Gattung Pemphredon - Danke an Herrn Kuttig für die Bestimmung, bzw. Einschätzung
Bild: eine kleine Gewöhnliche Maskenbiene, Hylaeus communis, hat einen markhaltigen Stängel als Nistplatz angenommen
28.06.2020 : knapp zwei Monate früher, aber gleicher Stängel wie eben links, daher müsste dies dann ein Weibchen der Gewöhnlichen Maskenbiene sein, sie hat einen markhaltigen Stängel als Nistplatz angenommen